Jeder kann ab und an eine helfende Hand gebrauchen – auch in einem Dokumentationsprojekt. Zeitdruck im Projekt oder der vorherrschende Fachkräftemangel kann die internen Redaktionsprozesse überlasten. Oder vielleicht gibt es gar kein Redaktionsteam, weil zum ersten Mal ein Produkt dokumentiert wird.
Schnell tippt man „Dokumentationsdienstleister“ in das Suchfeld des Browsers. Doch die Rankingliste auf Google spiegelt nicht die Rankingliste der Kompetenz der dortigen Dienstleister wider. Ganz im Gegenteil: Die „Bigplayer“ der Branche kommen teilweise nicht mal auf der ersten Seite. Die Rankingliste auf Google zeigt nicht die Qualität der Leistungen; die Top 10 Ranking Plätze kann man sich auch ganz simpel erkaufen. So macht es Sinn, sich neben dem bunten Webauftritt, ein Bild über die ausgewiesenen Leistungen und Erfolge zu machen.

 

Wir haben einfach mal mutig nachgefragt:

Warum sich unsere Kunden für uns entscheiden

1. Schnelle Auffassungsgabe

Unser Redaktionsteam ist spezialisiert darauf, sich schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten. Für Sie bringen wir beste Kenntnisse in Recherche, Standardisierungsmethoden, Dokumentationsanforderungen und Normenwissen für die Technische Kommunikation mit.
Das können wir, weil wir aktiv zuhören und uns aus vollem Herzen für Ihr Produkt interessieren. Dieses Feedback haben wir immer wieder bekommen: Wertschätzung des Produkts, aufmerksames Zuhören und Rückfragen sowie schnelle Auffassungsgabe der technischen Sachverhalte.
Wenn ein Dienstleister die Dokumentation im Schnelldurchlauf anbietet ohne Fragen zum Produkt zu stellen oder Sie über die Zielgruppe auszufragen, ist das eine „Red Flag“. Eine Technische Dokumentation ist genauso komplex wie Ihr Produkt und muss Zielgruppe, Nutzungskontext und den rechtlichen Rahmen widerspiegeln.

 

2. Kompetenz des Teams

Wir bei STYRZ sind

  • schreibbegeisterte ITler, verstehen die Anforderungen aus der Branche und sind stark vertraut mit der Softwareentwicklung, agilen Entwicklungsmethoden, IT-Tools und IT-Security.
  • Studierte Technische Redakteure mit Berufserfahrung im Maschinen- und Anlagenbau, auch im Bereich Sondermaschinen. Mit dem Masterabschluss in der Tasche bringen wir nicht nur Fachwissen zum Thema mit, sondern auch prozessorientiertes Denken, um Ihre Projekte vor Ort zukunftsweisend zu unterstützen.
  • Sprachwissenschaftler mit Übersetzungsbackground, welche perfekte Lektorate und 1a-Übersetzungsmanagement versprechen. Ob Texte schreiben, lektorieren, übersetzen oder ein Terminologiemanagement erarbeiten, wir stehen mit Fachwissen an Ihrer Seite.

Diese Kompetenzen wachsen durch die Erfahrungen in Projekten immer weiter. Deswegen setzen wir auf Langzeiteinstellung und geben unser Bestes, damit alle happy sind. Auf genau diese langjährige Erfahrung von Systemintegratoren, Softwareentwicklern, Sprachtalenten, Übersetzungsmanagern, Terminologieexperten und Projektleitern vertrauen unsere Kunden.

Wir setzen auf Top-Performer. Jeder STYRZ-Mitarbeiter und jede STYRZ-Mitarbeiterin gibt 100% für Sie als Kunde. Was uns direkt zum nächsten Punkt bringt…

 

3. Hands-on-Mentalität

Durch unsere Hands-on-Mentalität sind wir agil in der Herangehensweise und dadurch schnell sowie reaktionsfreudig. Wir treffen Entscheidungen smart und schnell. So können wir Ihre Anforderungen zeitgerecht umsetzen.
Durch exakte Schätzungen der Aufwände und standardisierte Prozesse planen wir genau und bieten iterative Updates zu den Zwischenständen im Projekt.

Zu diesem Thema folgt die zweite „Red Flag“: Ist der Dienstleiser bereits träge in der Kommunikation vor dem Projekt, wird sich in dem Projekt sicher nicht viel ändern. Wir sind für Sie stets auf Zack und bei uns sind Kunde und Kundin immer noch König bzw. Königin.

 

4. Leistungsspektrum

STYRZ bietet diverse Dienstleistungen rund um die drei Unternehmenssäulen „Technische Dokumentation“, „Softwaredokumentation“ und „Online-Marketing“ an.

Dabei machen wir keine Dienstleistungen von der Stange, sondern sind vom Consulting über die Erstellung, gegebenenfalls auch die Übersetzung, bis hin zu Schulungen des Teams bei Ihnen vor Ort tätig und stimmen alle Leistungen auf Ihre Bedürfnisse ab. Durch dieses breite Leistungsspektrum können Sie verzahnte Lösungen aus einer Hand bekommen. Wir nennen das „Full-Service-Dienstleistungen“. Für unsere Kunden ist es wichtig, einen Dienstleister an der Hand zu haben, der eben mehr als nur Dokumentieren kann. Beim Thema Informationsprodukte geht es neben dem Dokumentieren auch um Projekt- und Prozessmanagement.

Um eine Technische Dokumentation erstellen zu können und Ihren Zielgruppen dadurch bessere Informationsprodukte bereitzustellen, ist es wichtig, saubere Prozesse und ein durchdachtes Projektmanagement in der Abteilung für Ihre Technischen Redakteure zu etablieren.
Auch für Neulinge: Gerne erarbeiten wir mit Ihrem frisch gegründeten Informationsarchitekten-Team ein Konzept für eine effektive und effiziente Zusammenarbeit. Ganz nach Ihren Vorstellungen übernehmen wir dabei die Rolle als Interim-Redaktionsleitung oder stellen Ihnen unsere Experten als Consultants zur Seite.
Gemeinsam entwickeln wir Workflows für Sie, die zum Team passen und die Informationsqualität verbessern. Wir unterstützen Sie in agiler und partnerschaftlicher Zusammenarbeit in Zeiten hoher Arbeitsaufkommen durch spezialisierte Technische Redakteure, die Ihre Produkte kennen, das redaktionelle Know-how mitbringen und Ihre Nutzer verstehen.

 

Ein Dokumentationsdienstleiser dokumentiert eben nicht nur ein Produkt. Er sieht das Produkt im größeren Zusammenhang und rückt die Nutzungsgruppe in den Fokus. Der richtige Dienstleister sieht über den Tellerrand hinaus und kann auch Problematiken abseits der eigentlichen Dokumentation erkennen und Sie in Rechtsthemen beraten. Dabei bietet ein seriöser Dienstleister Leistungspakete von klein (z. B. Dokumentationserstellung mit Zielgruppenanalyse) bis groß (Standortbestimmung mit Content-Strategie und Software-Implementation) an.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesem Blogbeitrag einen Überblick über die Kriterien eines kompetenten Dokumentationsdienstleisters geben. Machen Sie sich einen Eindruck über die Erfahrungen und Kompetenzen des potentiellen Dienstleisters, lernen Sie ihn bei einem Erstgespräch kennen und ganz wichtig: hören Sie immer auch auf Ihr Bauchgefühl!

Technische Dokumentation

Ein Blick für gutes Design: Die Relevanz von Gestaltung im Bereich der Technischen Kommunikation

24.11.2022

Online-Marketing

Das leidige Thema Geld - Marketingbudget im Klein- und Mittelstand

10.11.2022

Technische Dokumentation

Explosionen wie im Actionfilm? Lieber nicht, Explosionsschutz und die ATEX-Richtlinie

27.10.2022