Terminologie-Weiterbildung mal anders

Was Sie in diesem Seminar lernen…

Ihr Unternehmen ist mit der eigenen Terminologie etwas unachtsam umgegangen? Es ist super, wenn Sie das Problem schon erkannt haben und eine Lösung suchen. Wir helfen Ihnen raus aus dem Irrweg.

Mit diesem Seminar vermitteln wir Ihnen genau das Wissen, das Sie für die Terminologiearbeit in Ihrem Unternehmen benötigen.

Wir wissen natürlich, dass es Schöneres gibt als Terminologiemanagement:
Nämlich Terminologiemanagement, das von Beginn an richtig angegangen wird!

Ihr Plus:

Mit dem Seminar erhalten Sie alle wesentlichen Informationen für einen gelungenen Start von Terminologiearbeit und -verwaltung in Ihrem Unternehmen bzw. sind in der Lage, andere Mitarbeiter für dieses Thema zu motivieren und zu befähigen.

Es werden viele Grundlagenschulungen angeboten. Warum sollten Sie unsere besuchen?

Wir bieten Ihnen:

  • Ein auf 12 Teilnehmende begrenztes Seminar für produktive Zusammenarbeit
  • Ein digitales Seminar zu einem eher „trockenen“ Thema, bei dem durch den Einsatz interaktiver Schulungsmethodiken und Gestaltungsmöglichkeiten keine Langeweile aufkommt
  • Einen Wechsel aus theoretischem Input durch die Trainerin und praktischen Übungsaufgaben der Teilnehmenden. Das wird keine One-Woman-Show 🙂
  • Frage-und Antwort-Runden sowie offene Diskussionen
  • Einen 2-stündigen Folgetermin 4 Wochen nach dem Seminar, an dem Sie und die anderen Teilnehmenden noch offene Fragen stellen können

Ihre Seminar-Etappen im Detail…

  • Konzepte der Terminologielehre – die nötige Theorie.
    Das müssen Sie als Nicht-Terminologe wissen, um gutes Terminologiemanagement zu betreiben.
  • Terminologieentstehung – welches Wort siegt?
    Was bei der Benennungsbildung zu beachten ist und welche Möglichkeiten es bei der Termsammlung gibt.
  • Nutzer von Terminologie – wer ist gemeint?
    Welche Bedürfnisse die diversen Zielgruppen von Terminologie haben.
  • Einheitliche Terminologie – ein enormer benefit.
    Welche offensichtlichen/nicht offensichtlichen sowie aktuellen/zukunftsorientierten Nutzen gibt es, die ein Unternehmen von einheitlicher Terminologie ziehen kann und sollte?
  • Step by step – wo fangen wir an?
    Welche Prozessschritte von Terminologiearbeit in der Praxis erfolgen müssen.
  • Die Werkzeuge – ohne geht’s nicht.
    Welche Arten und Konzepte es bei Terminologie-Tools gibt und wozu man letztere einsetzt. Welche Datenkategorien sind bei der Aufnahme von Terminologie sinnvoll und wie kann eine Eintragsstruktur in einem Terminologieverwaltungs-Tool angelegt werden?
  • Das Regelwerk – so und nicht anders.
    Wie ein Terminologieleitfaden aussehen kann.
  • Motivation durch Wissensmanagement – alle ziehen mit.
    Wie der interne Wissenstransfer erfolgen muss, um Terminologiearbeit im Unternehmen zu bewerben.
  • Terminologieprozesse – wie sollten sie ablaufen?
    Welche Workflows bei der Teamarbeit zum Erfolg führen.
  • Der Kostenfaktor – was gilt es zu beachten?
    Warum sich Terminologiearbeit direkt bezahlt macht, nur nicht gleich finanziell.

Sie sollten das Seminar besuchen, wenn…

  • Sie Technische|r Redakteur|in sind oder in einer anderen Funktion den Aufbau einer einheitlichen Unternehmensterminologie verantworten oder
  • Sie Fach- und Führungskraft sind, die verstehen möchte, wieso eine einheitliche Unternehmensterminologie jetzt angegangen werden muss und wie und durch wen das gelingen kann und
  • Sie keine oder wenige Vorkenntnisse über Terminologiearbeit und -management mitbringen bzw. in der Vergangenheit schon eine erste Grundlagenschulung besucht haben, aber im Bereich Terminologie nicht weiterkommen.

Online-Seminare, remote und doch ganz nah…

Wir richten alle Inhalte in unseren Seminaren, ob online oder als Präsenzveranstaltung, immer auf Ihre Bedürfnisse aus. Im Vergleich zu Vor-Ort-Seminaren verteilen wir unsere Online-Veranstaltungen über mehrere Tage in kürzere Lerneinheiten aus Vortrag, Diskussion, Interaktion, Übung und Spaß am Thema.

Styrz_Vergleich_schulung_vor_ort_oder_digital

Eine Lerneinheit läuft 4 Stunden, zzgl. zwei kurzen Pausen für Kaffee, Gebäck und Networking, um die Konzentration aufrecht zu erhalten.

Ihr Benefit:

Virtuelle Getränke und Speisen sind im Kurs inklusive 🙂 Lassen Sie sich überraschen. Denn, soviel vorab, remote ist bei uns nicht „nur“ digital.

Eine Teilnahmebescheinigung für Ihre Wall-of-Fame im Büro oder Home-Office gibt’s auch. Wirkt ganz gut, versprochen!

Termin oder Veranstaltung passt nicht?

Dann schauen Sie in unsere Übersicht. Dort haben wir neben weiteren Terminen für diese Veranstaltung auch andere spannende Seminare, Trainings, Workshops und Webinare zu den Themen UX, UX-Writing, Softwaredokumentation und Terminologie für Sie im Angebot.

€ 695,-
Preis pro Person / Netto zzgl. MwSt.

Die Schulung besteht aus zwei Terminen an zwei aufeinanderfolgen Tagen. Der Preis pro Person umfasst Teil I und II.

Unser Tipp:

Melden Sie sich frühzeitig an und erhalten Sie noch bis zum 26.03.2021 unseren Early-Bird-Preis.

Was das konkret bedeutet?
10 % Rabatt auf den genannten Teilnehmerpreis.

Lesen Sie auch unsere Informationen zur Anmeldung und Teilnahme.

Gruppenrabatte möglich.
Sprechen Sie uns an!

 

Daten

calendar-light10.06.2021
clock-light09:00 - 13:30
Teil I von II

Online

max. 12 Teilnehmer
calendar-light11.06.2021
clock-light09:00 - 13:30
Teil II von II

Online

max. 12 Teilnehmer